Kiesewetter, Karl:

Geschichte des neueren Occultismus. Geheimwissenschaftliche Systeme von Agrippa von Nettesheim bis zu Karl du Prel. Leipzig, Verlag von Max Altmann 1909. Zweite durchgesehene und erweiterte Auflage besorgt von Robert Blum. Mit 18 teils ganzseitigen Abbildungen und Figuren im Text. S.[III]-XII, 910, [2] S. Verlagsanzeigen. HLwd. der Zeit.

Miers S.346. Rudolf Tischner, Geschichte der Parapsychologie S.212. - Standardwerk, erschien erstmals 1891, vgl. Bonin S.274, Rosenthal 2946, Ackermann I,130 und V,832, Cornell S.321 und Crabtree 1294: „An important reference work for the German tradition in the study and use of animal magnetism“. - Inhalt: Einleitung. 1. Heinrich Cornelius Agrippa von Nettesheim und sein System. 2. Paracelsus und Paracelsisten. 3. Facius und Hieronymus Cardanus, Joh. Bapt. a Porta, Giordano Bruno und Thomas Campanella. 4. Johann Baptista und Franz Mercurius van Helmont. 5. Robert Fludd und William Maxwell. Christian Thomasius. Joseph Glanvil, Richard Baxter und Augustin Calmet. 6. Emanuel Swedenborg. 7. Die deutschen Pneumatologen: Jacob Böhme, Chr. Fr. Oetinger, H. Jung-Stilling, C. von Eckartshausen, G. C. Horst, J. F. von Meyer, C. A. von Eschenmayer, G. H. von Schubert, J. Kerner, J. Görres, J. Ennemoser. 8. Andrew Jackson Davis, Allan Kardec und die spiritistische Bewegung seit dem Jahre 1848. 9. Die Vertreter der Theorie von der psychischen Kraft: Vorgeschichte dieser Theorie, Dr. Bruno Schindler, William Crookes, Eduard Cox, Dr. G. C. Wittig, Dr. Eduard von Hartmann, Stellungsnahme Alexander Aksakows. 10. Maximilian Perty, Alfred Russel Wallace, Friedrich Zöllner. 11. Lazar von Hellenbach. 12. Carl du Prel. - Einband etwas berieben, Innendeckel mit Exlibris, vereinzelt minimal stockfleckig. Der Vortitel (S.I/II) fehlt (bzw. wurde nicht eingebunden).

Schlagworte: Parapsychologie / Magie

Bestellnr. 9714

Preis: 82,00 EUR