Schreiber, Dr. [Johann] Heinrich:

Die Feen in Europa. Eine historisch-archäologische Monographie von Dr. Heinrich Schreiber, d. Z. Prorector an der Albert-Ludwigs-Universität zu Freiburg im Breisgau. Freiburg im Breisgau, Universitäts-Buchdruckerei der Gebrüder Groos 1842. 4°. [249 x 196 mm]. Mit 8 Abbildungen auf 2 lithographierten Tafeln. VIII, 78, [1] Inhalt, [1] w. S. Papp-Band der Zeit.

Enthalten in der: Festgabe zur hohen Vermählungs-Feier der durchlauchtigsten Princessin Alexandrine von Baden Hoheit [mit dem Erbprinzen Ernst von Sachsen-Coburg-Gotha]. Von der Albert-Ludwigs-Universität zu Freiburg im Breisgau ehrerbietigst dargebracht. Freiburg im Breisgau, Universitäts-Buchdruckerei der Gebrüder Groos 1842 [= Vortitel]. Nach dem Vortitel der „Festgabe“ und einer Widmung (S.[I]-IV) folgt als Hauptbestandteil die Monographie über die „Feen in Europa“ (ab S.[V] = Haupttitel wie oben). - Erste Ausgabe der interessanten Abhandlung. Inhalt: I. Aelteste Steindenkmale und damit verbundene Sagen: Feenschlösser und Feenhütten. Feenspindeln und Schwungsteine. Feentänze. Feengärten. Feenstrassen. Feenhügel und Feenhöhlen. II. Spätere Monumente mit Abbildungen und Inschriften: Junones. Parcæ. Nymphæ. Sulevæ. Campestres etc. etc. Mairæ. Matres. Matronæ. - Einband berieben und bestoßen, Rücken beschädigt, Rückenbezug abgeplatzt und rissig, Rückendeckel teilweise fleckig. Durchgehend etwas gebräunt und stockfleckig.

Schlagworte: Mythologie / Vergleichende Religionswissenschaften / Sagen / Naturgeister / Kelten / Druiden

Bestellnr. 10910

Preis: 382,00 EUR