Wulff, Wilhelm Th[eodor] H[einrich]:

Tierkreis und Hakenkreuz. Als Astrologe an Himmlers Hof. Gütersloh, Bertelsmann Sachbuchverlag 1968. Mit 5 Horoskopen im Text. 248 S. OLwd.

Erste Ausgabe. - „Wilhelm Theodor Wulff ist gebürtiger Hamburger. Nach dem 1. Weltkrieg studierte er an der dortigen Kunsthochschule Malerei und beschäftigte sich nebenbei mit astrologischen Problemen. Unvermutet kam er während der zwanziger Jahre zu einer ansehnlichen astrologischen Praxis und zu prominenten Klienten aus Kreisen der Politik und des Militärs. Nach dem Ausbruch des 3. Reiches machte Wulff wegen seiner astrologischen Tätigkeit frühzeitig mit der Gestapo Bekanntschaft. Nach dem Englandflug von Rudolf Hess wurde er verhaftet und in ein Konzentrationslager gebracht. Nach längerer Haft wurde er bedingt freigelassen, mit der Auflage, für hohe SS-Führer als Astrologe zu arbeiten. Er wurde auf das Gut von Himmlers Leibarzt Felix Kersten überstellt und hatte in den letzten beiden Kriegsjahren für Kersten, Schellenberg, für Arthur Nebe und schließlich für Himmler selbst astrologische Berechnungen anzustellen“ (Klappentext). Siehe dazu auch: Ellic Howe: Uranias Kinder. Die seltsame Welt der Astrologen und das dritte Reich (1995).- Umschlag gering berieben, sonst gutes Exemplar.

Schlagworte: Astrologie

Bestellnr. 10774

Preis: 32,00 EUR