Stendhal [Pseudonym] = Henri Beyle - Diefenbach, Dieter:

Stendhal und die Freimaurerei. Die literarische Bedeutung seiner Initiation. Tübingen, Gunter Narr Verlag 1991. Mit 1 Porträt und Abbildungen im Text. 194, [2] w. S. Farbig illustrierte OKart.

Jahresgabe 1991 der Forschungsloge Quatuor Coronati. - Bayreuth S.401. Dittrich 457. - “Die Studie vermittelt spektakuläre Erkenntnisse der neueren Stendhal-Forschung. Wurde die freimaurerische Mitgliedschaft Stendhals bislang als unbedeutend abgetan, so stellt Dieter Diefenbach heraus, daß das freimaurerische Initiationserlebnis für Stendhal eine zentrale Bedeutung hatte, die sich im Gesamtwerk manifestiert. ... Das Ergebnis dieser spannenden wie akribischen Forschungsarbeit erweist sich als eine der interessantesten Pseudonymrekonstruktionen der Literaturgeschichte.” [Das Pseudonym “Stendhal” wird als Kryptogramm des Initiationsdatums 3. 8. 1806 erklärbar und dürfte eines der kunstvollsten Pseudonyme überhaupt darstellen]. “Insgesamt eröffnet die Monographie eine gänzlich neue Bewertung des berühmten französischen Autors und gibt darüber hinaus einen Einblick in Geschichte, Literatur und Symbolik der Freimaurerei” (Umschlagtext). - Gutes Exemplar.

Schlagworte: Freimaurerei / Masonica

Bestellnr. 10237

Preis: 10,00 EUR