Kiesewetter, Karl:

Die Geheimwissenschaften. Schwarzenburg, Ansata-Verlag 1977. Nachdruck der Ausgabe Leipzig 1895. Mit 2 Tafeln [Porträts von Paracelsus und Joh. Kunckel] und 11 Abbildungen und Figuren im Text. XXVII, [3], 749, [1] S. Druckfehlerverzeichnis. OPapp-Band.

Miers S.346. - Bildet den 2. Teil der „Geschichte des Neueren Occultismus“. Zur ersten Ausgabe von 1895 vgl. Du Prel 486, Cornell S.321 und Rudolf Tischner, Geschichte der Parapsychologie S.212. - Inhalt: I. Die Alchymie: 1. Die mythischen Anfänge der Alchymie. 2. Die Alchymie bei den alten Kulturvölkern. 3. Die Alchymie der Araber. 4. Die Alchymie des Mittelalters bis zu Basilius Valentinus. 5. Basilius Valentinus. 6. Graf Bernhard von der Mark, Marsilius Ficinus, Johann Franz Pico von Mirandola, Aurelio Augurelli; Georg Ripley, Thomas Norton; Trithemius von Sponheim, Salomon Trismosinus. 7. Theophrastus Paracelsus. 8. Die übrigen bedeutenden Alchymisten des sechzehnten Jahrhunderts. 9. Alexander Seton und Michael Sendivogius. 10. Johann Baptista van Helmont und Irenäus Philaletha. 11. J. Richthausen, J. de Monte-Snyders, J. F. Helvetius, H. Wagnereck, W. Seyler. 12. Athanasius Kircher, Rudolph Glauber, Robert Boyle, Johann Kunkel von Löwenstern und Johann Joachim Becher. 13. Der Adept Lascaris, J. F. Böttiger, J. C. Dippel. Die Alchymie in den deutschen Höfen zu Anfang des achtzehnten Jahrhunderts. 14. Sehfeld, James Price, Kortum usw. 15. Die Alchymie des neunzehnten Jahrhunderts. II. Die Astrologie und das Divinationswesen: 1. Das Sachliche der Astrologie. 2. Die Geschichte der Astrologie: Die Astrologie des Altertums. Die Astrologie des Mittelalters. Die Astrologie der neueren Zeit. 3. Das Divinationswesen: Die auf Hellsehen beruhenden Wahrsagekünste. Die auf magischer Bewegung beruhenden Wahrsagekünste. Die Kleromantie oder Loswahrsagung. Die in der organisierenden Thätigkeit des transcendentalen Subjekts gegründeten Wahrsagekünste. III. Das Hexenwesen in seiner Geschichte und seinen Erscheinungen: 1. Geschichte der Hexenprozesse: Das Hexenwesen im heidnischen und jüdischen Orient. Das Hexenwesen des klassischen Altertums. Die Daemonologie des Urchristentums. Das Zauberwesen bis zur Hexenbulle von Innocenz VIII. Die Hexenbulle von Innocenz VIII. und der Hexenhammer. Die Hexenprozesse des 16. Jahrhunderts. Die Hexenprozesse des 17. Jahrhunderts. Der Verfall der Hexenprozesse. 2. Das Sachliche des hexenwesens: Die Hexensalben und die Hexenfahrt. Das Maleficium. Die Besessenheit. Die Hexenproben. IV: Die weiße Magie. - Theurgie. - Die Nekromantie. V. Vergleichung der spiritistischen Phänomene mit den geheimwissenschaftlichen. - Gutes Exemplar.

Schlagworte: Hexenwesen / Astrologie / Alchemie / Esoterik / Varia

Bestellnr. 10166

Preis: 14,00 EUR