Münter, Friedrich [Christian Karl Heinrich]:

Religion der Babylonier. Dritte Beilage zur Religion der Karthager. Kopenhagen, Bei dem Hofbuchhändler Johann Heinrich Schubothe, Gedruckt bei Hartwig Friederich Popp 1827. Mit 3 [gefalteten] Kupfertafeln [mit 26 Figuren]. 2 Bl., 140 S. Marmorierter Papp-Band der Zeit mit goldgeprägtem Rückenschild.

Erste Ausgabe des in sich abgeschlossenen Bandes. Dritte und letzte Beilage zu Münters Werk „Religion der Karthager“ welches 1821 in der zweiten vermehrten und verbesserten Auflage erschien. Die erste und die zweite Beilage erschienen 1822 und 1824. - Enthält die Kapitel: Gottheiten. Kosmogonie. Tempel. Götterbilder. Feste und Gottesdienstliche Gebräuche. Magier und Priester. Geheimlehre. Erklärungen der Figuren auf dem bei Tak-Khesra gefundenen Steine. - Münter (1761-1830), Theologe und Archäologe, wurde 1780 Freimaurer und war Mitglied der Kopenhagener Loge „Fredrich zur gekrönten Hoffnung“, 1783 erfolgte die Aufnahme in den Illuminatenorden, ab 1788 Professor der Theologie in Kopenhagen und 1807 Bischof von Seeland, verfasste einige grundlegende Untersuchungen über den Orden der Tempelherren, sowie Abhandlungen zur Gnosis und die Mysterien des Altertums, vgl. Lenning (3. Auflage) II, S.63ff. und Lennhoff / Posner Sp.1075 sowie Viktoria Strohbach-Hanko in BBKL Band VI (Herzberg 1993) Spalten 323-329 und Edith Rosenstrauch-Königsberg: Freimaurer, Illuminat, Weltbürger. Friedrich Münters Reisen und Briefe in ihren europäischen Bezügen (1984). - Einband etwas berieben und bestoßen, Vorsätze etwas stockfleckig, sonst nur vereinzelt gering stockfleckig.

Schlagworte: Mythologie / Vergleichende Religionswissenschaften / Vorderer Orient

Bestellnr. 10047

Preis: 102,00 EUR